AbfüllBar Wendland

Wir wollen im Wendland mehr Möglichkeiten schaffen unverpackt, plastikfrei einkaufen zu können.
Wir sind noch im Aufbau und können bisher keine Lebensmittel anbieten, allerdings gibt es schon einige 'non-food'-Artikel & Naturkosmetik aus eigener Produktion, die wir hier auch online anbieten.

Shampoo & Duschstücke

Die Basis unserer Shampoo & Duschstücke ist ein mildes Tensid das aus Kokos hergestellt wird.

Zusammen mit edlen Ölen und Fetten aus kontrolliert biologischem Anbau, wertvollen Wirk- und feinen Rohstoffen entsteht ein konzentriertes, mildes und sanft pflegendes Shampoo & Duschstück.

zero-waste

Von Abschminkpads über Stoffbeutel &

Wachstücher bis hin zu Zahnbürsten haben wir jede Menge Artikel die helfen können Plastikmüll zu vermeiden. Einige aus eigener Produktion. -Schaut euch einfach mal um...

Im Aufbau - noch nicht alles was wir haben ist im Shop zu finden... -habt etwas Geduld...

Neue Webseite im Aufbau...

Hier ist noch eine Baustelle...

Warum Unverpackt einkaufen?

Jeder von uns produziert im Durchschnitt mehr als 600 kg Abfall jährlich. Dies ist eine der höchsten Raten unter den Industrieländern. Obwohl wir recyceln und kompostieren, gelangt zu viel Müll in die Umwelt. Diese Abfälle verschmutzen unsere Gewässer, die Böden und sogar unsere Luft.
Plastikmüll ist besonders problematisch, da er sich nicht zersetzt, sondern in Mikroplastik zerfällt. Die winzigen Partikel gelangen über unsere Gewässer im Meer und wird von Fischen gefressen und landet so wieder auf unserem Teller. Viele Meerestiere verenden qualvoll an großen aber auch winzig kleinen Plastikteilchen.

Dagegen können wir etwas tun!

Wer seine Einkaufsgewohnheiten an dem ‚Zero-Waste‘ oder ‚Less-Waste‘ Konzept orientiert, sagt nein zu unnötigem Plastikmüll. Stattdessen kaufst du nachhaltige Produkten in den Mengen, die du wirklich brauchst.
Keine Lebensmittelreste mehr, die im Müll landen. Keine Verpackungsabfälle mehr.
So tun wir aktiv etwas gegen Umweltverschmutzung und stellen uns gegen Rohstoff- und Lebensmittelverschwendung und der Verpackungsindustrie QUER.

Wo wird es die ‚Abfüll-Bar‘ geben?

Wir wollen im Wendland keinen reinen Unverpackt-Laden aufbauen, wie sie es mittlerweile in vielen Großstädten gibt, weil wir mit einem einzelnen Laden zu wenige erreichen würden. Wir möchten lieber die bestehenden Strukturen nutzen und den vielen kleinen BIO-Läden und Naturkost-Läden hier in der Gegend es erleichtern / ermöglichen unverpackt Waren zu verkaufen.

Natürlich BIO und Regional

Die Produkte, die angeboten werden sollen, werden natürlich Bio-Zertifiziert, wenn möglich fairtrade und so regional wie möglich produziert werden.